Kochbuch des Monats

Wild backen mit Früchten

Begeisterung ist eine ihrer wichtigsten Zutaten: In Eveline Wilds neuen Rezeptideen zu Kuchen, Torten und Desserts, hier vereint mit den brillanten Fotos von Stefan Eder, ist die Leidenschaft spürbar. Die Konditorweltmeisterin steht für höchsten Genuss – die Qualität und Auswahl der vor allem regionalen Produkte stets im Mittelpunkt. Knackige Rezeptangaben rund um das Thema Früchte zu allen Jahreszeiten geleiten zu den selbst gemachten Kreationen. Außerdem verrät Eveline Wild zahlreiche Profitricks, die das Umsetzen der Augenweiden und Gaumenfreuden noch leichter machen. Erschienen bei Styriabooks.

Die Küche der Achtsamkeit

Handfestes Kochbuch, persönliche Geschichte und Ernährungsphilosophie in einem: Dieses wunderschöne Buch zelebriert eine achtsame Küche, die viel mehr bedeutet als sich irgendwie zu ernähren. Mottainai – das ist ein zentraler Begriff in Tainá Guedes’ Küche der Achtsamkeit. Er stammt aus dem Buddhismus und meint den Respekt vor den Dingen und das Bestreben, entsprechend mit ihnen umzugehen und nichts zu verschwenden. Tainá Guedes begegnete ihm, als sie – ihr Gastronomie-Diplom und mehrere Jahre Kocherfahrung in einem japanischen Restaurant im Gepäck – nach Japan reiste, um dort die traditionelle buddhistische Shojin-Ryori-Küche, die "Küche der Hingabe", zu studieren und zu erlernen.
In diesem Buch zeigt Tainá Guedes in 50 Rezepten, was achtsam kochen bedeutet.  Erschienen im Verlag Antje Kunstmann

Semplice

Semplice!
Italienische Kochbücher gibt es zuhauf, aber Semplice – Meine einfache italienische Küche, das hat noch gefehlt.
Andrea Boscaglis Vini e Panini in München ist legendär. In seinen Laden und zu seinem Mittagstisch pilgern seine Stammgäste seit vielen Jahren und kaufen gleich noch für zu Hause ein: die selbstgemachten Nudeln, Sugos, Vorspeisen. Erschienen im Verlag Antje Kunstmann